Kaffeeuntersetzermissverständnisse (?)

Hitoshi und mein Bruder haben in Berlin einen interessanten Kaffeeuntersetzer entdeckt, auf dem ohne weitere Erklärungen die Worte „Kanji“ und „Katakana“ stehen. Hitoshi hat daraufhin seine eigene Hypothese aufgestellt, wie es dazu gekommen sein mag. Sie ist einfach zu köstlich, um sie euch vorzuenthalten:

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Dariojin
    Okt 12, 2010 @ 08:16:09

    Klasse!!
    Das könnte man glatt für eine Einführung in einen Japanisch – Sprachkurs verwenden.
    Sozusagen „Japanisch mit Humor“!

    Antwort

  2. fritz
    Okt 12, 2010 @ 09:10:44

    😀

    Antwort

  3. Token
    Okt 13, 2010 @ 07:33:01

    Das ist ja mal toll – ich wette, dass es sich genauso zugetragen hat *ggg*

    Antwort

  4. Ian-E
    Okt 17, 2010 @ 15:35:18

    hehe, tolle Geschichte

    Antwort

  5. hitoshi
    Okt 23, 2010 @ 21:06:34

    Danke!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: