Mal wieder ein paar Vorträge…

Diese Woche halte ich an 3 Tagen ein paar Vorträge zum Thema Deutschland, Umwelt und Pritt (da dieser aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt wird) an verschiedenen Grundschulen in Yokohama und Tokyo im Rahmen unserer Marketingaktivitäten. Japanische Grundschüler sind wirklich unglaublich süß. Zudem muss ich sagen, dass ich beeindruckt war, was sie mit ihren 6 Jahren so alles drauf haben. Ich würde nämlich mal bezweifeln, ob z.B. ein deutscher Erstklässler ohne Probleme Deutschland auf der Weltkarte findet (diese Aufgabe haben sie mit Bravour gemeistert), ganz abgesehen davon, dass sie alle schon vor der Einschulung (!!) die grundlegenden 100 Silbenzeichen Hiragana und Katakana lesen können. Außerdem waren sie alle die ganze Stunde über brav und ruhig, obwohl ich an beiden Tagen jeweils über 100 Schüler in einer Klasse unterrichtet habe. Hut ab vor dem japanischen Schulsystem!

Während der abschließenden Frage und Antwort-Runde habe ich sie ziemlich geschockt mit der Aussage, dass wir in Deutschland nicht sehr viel Fisch und Reis essen (wohl eine recht absurde Vorstellung für einen japanischen Grundschüler) und dass bei uns die Entsorgung von Müll in manchen Städten sogar Geld kostet. Sie haben mir teilweise (ungewollt) schwierige Fragen gestellt, z.B. „Wie unterscheiden sich Deutsche und Japaner?“ (darüber könnte man Bücher schreiben…) oder auch „Wenn ich ein Stück Eisen wegwerfe, zu welcher Müllart gehört das dann?“

Freue mich aber schon sehr auf die nächste Klasse morgen, dann in Narita, ca. 1,5 Stunden von Tokyo entfernt.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. hitoshi
    Jul 15, 2010 @ 23:31:19

    Ich habe noch nicht in der deutschen Grundschule besuchen. Es ist interessant, dass wie das deutsche Schulesystem ist.

    Ich bin ein bisschen Sorge, dass ist auch gegen alte japanische Sprichwort: 良く学び,良く遊べ. Die Balance des Spiels und Lernen wichtig scheint. Es ist die gleiche wie im Englischen: All work and no play makes Jack a dull boy. All play and no work makes Jack a mere toy.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: