Big in Japan: Der deutsche Oktopus Paul

Es ist immer wieder unterhaltsam zu sehen, welche Schlagzeilen es von Deutschland nach Japan schaffen. Momentan sind dank der Berichterstattung von beispielweise CNN alle Japaner bestens über den berühmten deutschen Oktopus „Paul“ informiert…

http://www.cnn.co.jp/fringe/AIC201007100001.html

Auch alle meine Kollegen im Büro waren durchaus beeindruckt, dass wir bei uns solch hochbegabte Meerestierchen haben. Solange sie nicht auf die Idee kommen, eine leckere Portion frische Sashimi aus Paul zuzubereiten… 😀

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Rüdi
    Jul 12, 2010 @ 08:50:08

    Man sollte zwar nicht den Überbringer schlechter Nachrichten (= dem Halbfinalaus gegen Spanien) bestrafen, aber in Deutschland haben durchaus einige die Idee geäußert, Paul in Ringen geschnitten ins Frittierfett zu werfen …

    Antwort

  2. Hitoshi
    Jul 12, 2010 @ 09:22:47

    Antwort

  3. Token
    Jul 13, 2010 @ 08:59:12

    Hier in Bayern hat eine Radiomoderatorin vor laufendem Mikrofon einen Tintenfisch in die Pfanne gehauen, als Symbol für Paul, weil er für Spanien gestimmt hate (und dann auch noch Recht hatte) *ggg* In zahlreichen Foodblogs kamen auf einmal recht viele Tintenfisch-Rezepte online, wobei Paul ja ein Oktopus ist, aber den findet man hier nicht so leicht, also müssen die ganzen Tintenfische herhalten 😉

    Antwort

  4. cata
    Jul 14, 2010 @ 19:43:28

    Ja, das soll mit Knoblauchsauce hervorragend schmecken. Oder am besten gleich mit in die nächste Paella – schmeckt auch. 😆

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: