Besuch an der Waseda Universität

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer in Tokyo hat für einige deutsche Unternehmen diese Woche einen Besuch an der Waseda Universität organisiert, um die Zusammenarbeit zwischen Firmen und den Hochschulen vor allem im Forschungsbereich zu fördern. Uns wurden unter anderem Saxophon und Flöte spielende Roboter mit echter „Atmung“ , künstliche Organe und Haushaltsroboter wie dieser hier gezeigt, der Toast zubereiten und alten Menschen aus dem Bett helfen kann.

Während die technischen Demonstrationen recht unterhaltsam waren, hätten im Gegensatz dazu die Chemieworkshops auch auf Suaheli gehalten werden können und ich hätte ungefähr das gleiche verstanden. Doch immerhin konnte ich mich über den minutengenauen Plan freuen, den es so wirklich nur in Japan geben kann…

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Hitoshi
    Jun 20, 2010 @ 10:07:20

    Es war eine lange Nacht der Wissenschaft in Berlin. Es gab eine Zeit Table und mein erstes Vorlesen dauert 25 Minuten geplant. Aber ein Professor redet ueber seine Arbeit und 45 Min mehr. Ich vermisste andere Vorlesen. Ich dachte 30 Minuten ist genug in Deutschland… (Wir haben nur 8 Leute in der Vorlesung.)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: