Jobinterviews

 

Eine Besonderheit des japanischen Personalmanagements ist die Vorgehensweise jeweils zum Stichtag des 1. Aprils neue Uniabsolventen einzustellen, die jedoch schon ein Jahr vorher ausgesucht und rekrutiert werden. Deshalb sind auch wir momentan mit vielen Einstellungsgesprächen für die Runde nächstes Frühjahr beschäftigt.

Es ist zugegebenerweise sehr interessant, einmal solche Vorstellungsgespräche von der anderen Seite aus zu erleben. Meist haben wir 3-4 Studenten gleichzeitig in einem Interview. Den Armen steht der Schock buchstäblich ins Gesicht geschrieben, wenn ich sie von der Rezeption abhole, da natürlich die meisten befürchten, dass sie nun aus dem Stegreif Englisch sprechen müssen. Allerdings entspannen sie sich dann wieder, wenn sie mein Japanisch hören. 🙂 Überhaupt sind die Studenten hier tendenziell sehr schüchtern und trauen sich kaum – wie bei uns allgemein üblich – die Werbetrommel für sich selbst zu rühren. Wir versuchen trotzdem die einigermassen Engagierten und Aktiven herauszufiltern und interessanterweise sind das meist Frauen. Ich habe allerdings die Vermutung, dass dies auch damit zusammenhängen könnte, dass die wirklich gut qualifizierten Männer nicht bei einer ausländischen, sondern eher einer traditionellen japanischen Firma arbeiten möchten, wo sie sich größere Jobsicherheit und bessere Aufstiegschancen erhoffen.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Rüdi
    Mai 13, 2010 @ 08:20:20

    Schock doch die Jungs und Mädels mal, indem du sie nicht auf Japanisch, auch nicht auf Englisch, nein, auf DEUTSCH ansprichst! Das wär doch mal ein Spaß!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: