Wie man seine Pendelzeit mit einer Stanfordvorlesung kombiniert

Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf meinen neuen Job und freue mich auf meine Aufgaben in unserem Office in Tokyo, jedoch wird das gleichzeitig für mich bedeuten, dass meine Pendelzeit zur Arbeit von momentan 20 Minuten (ein unerhörter Luxus in Japan) sich auf etwa 45 Minuten einfache Strecke verlängern wird. Das sind immerhin 1.5 Stunden pro Tag, die sinnvoll genutzt sein wollen!

Da ich in Japan nicht alleine vor dieser Fragestellung stehe und auch viele Mitpendler gerne die Zeit im Zug für mehr als nur Vollkörperkontakt von allen Seiten nutzen möchten, gibt es sogar entsprechende Literatur zum Thema: „Optimale Ausnutzung der Pendelzeit“ (Leider nur auf Japanisch). Allerdings hat mir die Lektüre nicht sehr viel gebracht, da der Autor davon ausgeht, dass man meist im Zug sitzen und z.B. an seinem Rechner arbeiten kann, was bei mir leider nicht der Fall ist. Außerdem vertritt er die doch etwas zweifelhafte These, dass „je mehr Pendelzeit man hat, umso besser“…

Glücklicherweise kann man sich auch selbständig dank Ipod und Itunes wunderbare und dazu noch kostenlose Unterhaltungs- und Bildungsprogramme für den Fahrweg zusammenstellen. Ich als Möchtgernintellektuelle begrüße es natürlich, dass ich mittlerweile über Itunes University und Youtube Education sogar Vorlesungen vieler Unis auf meinen Ipod laden kann (obwohl zugegebenerweise ein Stanford-Wirtschaftsvortrag wohl nicht jedermanns Vorstellung von mitreißender Morgenunterhaltung ist… 😉 ). Aber es gibt ja Themen für alle Geschmäcker und immerhin ist dieses Angebot ein riesiger Schritt verglichen mit „den alten Zeiten“ ano 2002, zu denen ich noch mit CD-Playern in der Bahn hantieren musste.

Hier ein paar meiner Podcastempfehlungen für alle Mitpendler da draußen:

Itunes University: 250.000 kostenlose Vorlesungen, teilweise von Spitzenunis weltweit

Youtube Education: Videos und Vorträge unterschiedlicher Unis

Zencast: Videos und Vorträge über Zenbuddismus

TED Talks: Videos und Vorträge zu vielen Themen, oft sehr unterhaltsam präsentiert

Japanese 101: Podcast zum Erlernen der japanischen Sprache, allerdings hauptsächlich auf Anfänger- bis Mittelstufenniveau

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Hitosh
    Mai 09, 2010 @ 19:40:53

    Das ist eine gute Idee. Ich habe keine iPod oder MP3 player, aber map und diese iPod cast Unterricht lassen mich denken, eins zu haben. Leider habe ich ein Unterricht bei einen Uni genommen vor kurzem, und das kostet mehr als iPhone + iPad. Ich benutze alte Methode, Buch fuer eine Weile…

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: