Über Geschmack lässt sich nicht streiten…

 Leider geht Urlaub immer so schnell vorbei und morgen ruft schon der Ernst des Lebens wieder. Schreibe diesen Eintrag gerade am Flughafen von Naha, wo es heute Abend um 8 Uhr wieder Richtung Tokyo für uns geht. Damit aber keine Langeweile aufkommt, fahre ich gleich morgen früh für zwei Tage auf Geschäftsreise nach Osaka. Praktischerweise nehme ich dann meine Mutter mit, die sich dann untertags in Kyoto ein paar Tempel ansieht.

Heute habe ich übrigens meine Mutter dazu gezwungen, endlich mal echte Sushi zu probieren. Bisher hat sie sich hier eher von Nudeln sowie Rind- und Schweinefleisch ernährt. Sie hat auch ganz mutig probiert, anbei der fotografische Beweis!

Das Resultat dieses kulinarischen Experiments war übrigens, dass meine Mutter meinte, sie könne sowas während einer Hungersnot durchaus essen, würde aber in jedem anderen Fall doch eher eine Scheibe trocken Brot bevorzugen… Ich habe dann davon abgesehen, ihr noch exotischere Lokalspezialitäten wie Meerestrauben (海ぶどう)vorzusetzen, aber sie ist immerhin noch eine gute Woche in Japan, da ergibt sich sicher noch die ein oder andere Gelegenheit für abenteuerliche Leckerbissen. 😉

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Hitoshi
    Mrz 30, 2010 @ 21:14:58

    Ich sehe, Sie geniessen Okinawa. Wie schoen. Wenn Ihrer Mutter auch tanzen, dann vielleicht versuchen Sie, den Tanzplatz letztenmal geschlossen?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: