Konferenz in Makuhari

Heute und morgen nehme ich an einer internationalen Unternehmensethikkonferenz in Makuhari (ca. 1.5 h von Yokohama entfernt) teil, wo ich einen Vortrag über „Den Business Case von Diversity: Ein japanisch-deutscher Vergleich“ halten werde. Jedoch habe ich den leisen Verdacht, dass mich die Veranstalter nicht wegen meiner bahnbrechenden Forschungsergebnisse eingeladen haben, sondern wohl eher, damit ich der Tagung den versprochenen internationalen Anstrich verleihe. Denn so ein sprechender Ausländer kommt ja immer gut. 🙂 Sehr lustig wird wohl morgen, wenn ich mich als „Panelist“ bei einer 2-stündigen Diskussionsrunde über „Intellektuelle Ansätze der Unternehmensethik“ äußern soll. Das ist, vorsichtig ausgedrückt, nicht gerade mein Spezialgebiet. Mal sehen.

Am Bahnhof Makuhari fand ich übrigens die unten abgebildeten Puppen als Dekoration. Es ist schon immer wieder erstaunlich, was man hier in aller Öfftenlichkeit ausstellen kann, ohne dass es umgeworfen, gestohlen, besprüht oder sonstwie zerstört wird…

 

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. tonari
    Feb 12, 2010 @ 05:53:12

    Ach ja, bald (3.3.) ist Hinamatsuri.
    Muss ich doch mal ganz schnell unsere Püppchen aus dem Schrank kramen 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: