Japanische Fernsehwerbung

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte. Manchmal eine Werbung auch. Ich amüsiere mich köstlich über manche japanische Fernsehwerbungen, die oft sehr aufschlußreich über die Gesellschaftswerte und nicht selten ungewollt zum Brüllen komisch sind. Beispielsweise im Moment wirbt die Firma „Yuukyan“ (was sich wohl so ungefähr wie „You can“ anhören soll…) fleißig für verschiedene Weiterbildungsprogramme. Am lustigsten finde ich den Werbespot, in dem sich ein sichtlich eingeschüchterter Angestellter – wir erfahren, dass er schon 5 mal den Job gewechselt hat, was hier eine sehr große Schande darstellt – bei den Eltern seiner Freundin vorstellt, um um die Hand der Tochter zu bitten. Allerdings lässt der Vater ihn eiskalt abblitzen mit der Begründung, er wäre nicht in der Lage, eine Familie zu ernähren. Man sieht den Armen dann nurnoch mit gesenktem Haupt aus der Wohnung stürzen…

http://www.u-can.co.jp/cm/2010/cm_gallery.html#sato

Die Moral der Geschichte? Wenn du nicht anständig Kohle nach Hause bringst, wirst du nie, nie, nie heiraten können. Also komme besser schnell zu Yuukyan…

Sehr witzig auch eine Werbung von AEON, einer bekannten Englischschule: Dort sieht man eine junge Dame, die – ganz offensichtlich aufgrund der exzellenten Englischkurse bei AEON – souverän in der Lage ist, einer verzweifelten Ausländerin in Kyoto zu helfen. Damit hat sie die japanische Nation würdig vertreten und bekommt als Zulage auch noch einen schicken ausländischen Mann dazu…

http://www.aeonet.co.jp/special/

Ich finde es schon irgendwie reizend, dass es anscheinend möglich ist  Japaner mit dem Versprechen, dass sie eines Tages Ausländern den Weg erklären können, in überteuerte Englischkurse zu locken… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: