Mittagessen im 41. Stock und Jay’ed

Eines muss ich meinem japanischen Vorgesetzten lassen: er kennt sich wirklich in Tokyo bestens aus und nimmt mich regelmäßig auf dem Weg zu Terminen zu interessanten Restaurants und Cafes mit. Am Freitag beispielsweise waren wir in einem traditionellen Lokal im 41. Stock eines Wolkenkratzers an der Ginza (Luxusmeile in Tokyo, so wie die Königsallee in Düsseldorf, nur noch größer und protziger) essen. Leider ist das Foto nicht sehr gut geworden, aber die Aussicht war wirklich fantastisch! Und für 1200 Yen (ca. 9 Euro) waren die Preise auch mehr als akzeptabel.

Ansonsten läuft bei mir neuerdings viel Musik von Jay’ed, einem momentan  populären Sänger aus Osaka, in Endlosschleife auf meinem Ipod. Da man ja in Deutschland japanische Popmusik nur selten zu Ohren bekommt, hier eine kleine Kostprobe (man möge über die grauenhaften Videoclips hinwegsehen und sich ganz auf die Musik konzentrieren… ;-))

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: