Auf der Suche

searching-man

Zugegebenerweise bin ich ein großer Fan von WordPress (dem Programm, mit dem ich meinen Blog schreibe), weil dieses nicht nur komplett kostenlos und selbst für Computeranalphabeten wie mich problemlos zu bedienen ist, sondern auch allerlei lustige Funktionen beinhaltet. Beispielsweise wird mir angezeigt, wieviele Besucher ich an welchen Tagen auf meinem Blog hatte. Seitdem ich letztes Frühjahr mit dem Schreiben begonnen habe, wurde dieser Blog schon über 20.000 mal angeklickt! Selbst wenn man mal die Klicks meiner Hardcore-Fans (Hallo Mama!) abzieht, ist das doch schon eine beeindruckende Zahl. Spannender als die reine Statistik ist allerdings zu sehen, mit welchen Suchworten bei Google manche Leser auf meinen Blog stoßen. Zu den Topsuchen gehören:

– Nein auf Japanisch (wollen irgendwie erstaunlich viele Leute wissen…)

– Taschenhunde (tja, da sind die Japaner halt Trendsetter)

– Japan Bondage und Bondage Barbie (sorry, mein Blog ist vielleicht doch nicht das, was sich der Suchende darunter vorgestellt hat…)

– Augenlidfalte (ein Überraschungshit! Wer hätte gedacht, dass Augenlidfalten solches Interesse wecken)

– Japanische Frauen (Okay, vielleicht auch nicht richtig auf meinem Blog…)

– Leben in Japan (BINGO!! Darüber kann ich was erzählen.)

In Zukunft sollte ich vermehrt über japanische Frauen und ihre Probleme mit Augenlidfalten und Taschenhunden schreiben, damit könnte ich meine Leserschaft noch um einiges vergrößern…

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Arina
    Okt 22, 2009 @ 13:11:14

    Also ich bin auch mit den Stichwörtern ‚Japan Leben‘ hergekommen. ^^

    Manchmal schon kurios, was da so zusammen kommt. 🙂 Ich werde deinen Blog auf jeden Fall weiter verfolgen, find manche Dinge echt wahnsinnig witzig!

    Antwort

  2. Linda
    Okt 24, 2009 @ 18:04:52

    Servus,
    ich denke, ich gehöre auch zu diesen Hardcore-Fans. Ich mag deinen Blog wirklich sehr und besuche deinen Blog schon seit ca. einem Jahr jeden Tag. Er ist sogar bei meinen Favoriten gespeichert! Du schreibst nämlich wirklich gut und ermöglichst einem witzige Einblicke ins japanische Leben. Hoffentlich hörst du mit dem blogen nicht so schnell auf. Wäre nämlich schade.
    Bis bald und liebe Grüße aus Bayern.

    P.s.: Hab deinen Blog ebenfalls unter dem Begriff „Leben in Japan“ gefunden.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: