Japan, das Land, in dem die Toiletten Namen haben

Toilet

Irgendwie haben die Japaner schon eine besondere Beziehung zu ihren Toiletten. Wie ich schon einmal berichtet habe, gibt es z.B. richtige High Tech WCs mit Beheizung und allerlei Spielereien. Aber die hiesige Toilettenkultur überrascht immer wieder aufs Neue: oben ein Foto aus der Bahnhofstoilette am Yokohama Hauptbahnhof. Dort kann man nicht nur auf einem Display sehen, welche verschiedenen WC-Arten (westlich oder japanisch, Mutter-und-Kind-Toilette) es gibt und ob diese besetzt sind, sondern – was ich das Allerschärfste finde – jede Toilette hat ihren eigenen Namen (in kleiner Schrift unter den Anzeigen)!! Man kann sich also aussuchen, ob man lieber auf die „Kiku“ (Chrysantheme), die „Ajisai“ (Hortensie) oder natürlich die „Sakura“ (Kirschblüten)-Toilette gehen möchte. Leider spiegeln sich diese Blütennamen nicht in der Ausstattung wieder, es handelt sich dabei um ganz normale WCs… Aber man stelle sich mal zum Vergleich vor, ein Angesteller des Frankfurter Hauptbahnhofs würde vorschlagen, man könne ja den Toiletten Blumennamen geben. Manchmal denke ich mir doch, in Japan ist die Welt noch in Ordnung.

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. Steffi
    Okt 06, 2009 @ 18:41:33

    Verrückt!!!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: