Motomachi, Daikanyama und griechische Geschichte beim Bodenwischen

Selbstverständlich musste ich dieses Wochenende meine Ausgehmission weiter verfolgen. Freitag Abend war ich sehr klassisch bei einem meiner Stammsalsaclubs in Motomachi. Motomachi ist eine der beliebtesten Stadtteile von Yokohama, nicht zuletzt, weil es dort sowas wie eine europäische Fußgängerzone gibt.

Motomachi

Ich habe versucht, auch im Club ein paar Fotos zu machen, aber leider war es etwas zu dunkel dafür. Gestern war ich dann in Daikanyama, was momentan eine angesagte Gegend für italienische Cafés und Restaurants ist. Tatsächlich gibt es in Japan erstaunlich gute italienische Küche, insbesondere solche mit frischem Fisch und Meeresfrüchten, und mittlerweile findet man sogar einige Plätze, an denen man draußen sitzen kann (bisher in Japan sehr außergewöhnlich). Hier ein paar Fotos vom Café Michelangelo. Link

Daikanyama

Daikanyama (2)

Lustig war auch, dass es dort sogar Zucker- und Salzdosen mit deutscher Aufschrift gab… wahrscheinlich, um dem Restaurant ein wenig exotisches Flair zu verleihen… 😉

Daikanyama (3)

Ansonsten habe ich endlich mal wieder Großputz bei mir zu Hause gemacht. Wer mich kennt, weiß, dass Aufräumen nicht zu meinen persönlichen Stärken gehört, aber dank Ipod kann man sogar solche Aktivitäten etwas interessanter gestalten. Wie ich neulich herausgefunden habe, bieten etliche amerikanische Unis im Internet „Open Courses“ an, d.h. man kann kostenlos einige ihrer Vorlesungen als mp3 oder Video runterladen. Dieses Wochenende habe ich also beim Schrubben meines Badbodens und Bügeln der „Einführung in die griechische Geschichte“ der Yale Universität gelauscht. Sehr unterhaltsam gemacht und wirklich empfehlenswert! Wer mal reinhören möchte, hier gibt es die Links zu den Downloads:

http://oyc.yale.edu/classics/introduction-to-ancient-greek-history/content/downloads.html

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. elbenno
    Okt 04, 2009 @ 09:54:22

    Super Linktipp, danke (auch zum englisch aufpolieren)! Höre gerne Podcasts nebenher.

    Antwort

  2. Steffi
    Okt 06, 2009 @ 18:55:50

    Auf was für Ideen Du immer kommst. Bin faszieniert und verstört zugleich. Bügeln zur Yale-Vorlesung, darauf kann nur Lina kommen 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: